Soll man Flottenverfolgungssysteme mieten oder kaufen?

Ihre Firma ist bereit, in die Welt der geschäftlichen Fahrzeugverfolgung einzusteigen? Vielleicht möchten Sie Ihren bestehenden Service verbessern? Es ist sehr einfach, die enormen Vorteile zu verstehen, die die Fahrzeugverfolgung für Unternehmen mit sich bringt, von der unglaublichen Kostenreduzierung, der verbesserten Sicherheit oder der ausgezeichneten Produktivität. Es ist jedoch nicht immer einfach, die beste Art und Weise zu verstehen, wie Sie für Ihren Service bezahlen können.

Hier sehen wir uns einige Optionen, Vor- und Nachteile an und helfen Ihnen hoffentlich bei der Entscheidung, welche am besten zu Ihrem Unternehmen und Ihren individuellen Anforderungen passt. Jedes Unternehmen ist anders, also nehmen Sie sich bitte Zeit, um zu überlegen, was das Beste ist.

Die Zahlungsmöglichkeiten in der Welt der Fahrzeugverfolgung sind von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich; sie fallen jedoch im Allgemeinen in drei Kategorien: Kauf, Miete und Leasing.

Direkter Kauf eines Tracking-Systems

Vorteile

Manche würden sagen, dass der Kauf Ihrer Ortungsgeräte die einfachste Option ist. Es gibt weniger Papierkram als z.B. Leasing, und Leasingfirmen werden oft nach recht detaillierten finanziellen Informationen über Ihr Unternehmen fragen. Sie fragen auch, wie die Ausrüstung in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden soll, wobei sie Zusicherungen über die Bedingungen geben. Darüber hinaus bietet die gekaufte Ausrüstung insofern steuerliche Vorteile, als sie in der Regel im Jahr des Kaufs abzugsfähig ist.

Der Kauf Ihrer Trackingausrüstung ist die am einfachsten zu verstehende Methode – Sie kaufen Ihre Ausrüstung zu einem vereinbarten Preis und besitzen sie so lange, wie Sie es wünschen.

Herausforderungen

Beim Kauf Ihres Fahrzeugortungsgeräts halten viele Menschen den Kauf kleiner technischer Verbrauchsgeräte aufgrund der kurzen Haltbarkeit der Produkte für eine schlechte Idee. Obwohl einige Systeme – oft aus der Ferne – nachgerüstet werden können, wird seit langem die Auffassung vertreten, dass technische Ausrüstung ständig verbessert und weiterentwickelt wird.

Beim Kauf von Tracking-Geräten besteht einer der Nachteile darin, dass Ihre Ausrüstung im Vergleich zu den neuesten Versionen oder Technologien in diesem Sektor in relativ kurzer Zeit „veraltet“ ist.

Leasing von Fahrzeugverfolgungsgeräten

Vorteile

Bei einigen Mietverträgen zahlen Sie nichts im Voraus, was den Cashflow in Ihrem Unternehmen erleichtert. In den meisten Fällen fallen monatliche Fixkosten für Ihre Ausrüstung an. Ein weiterer Vorteil von Leasing ist, dass Ihre Ausrüstung immer auf dem neuesten Stand ist. Wenn Sie beispielsweise Ihre technischen Anschaffungen über einen Zeitraum von beispielsweise drei Jahren leasen, können Sie nach Ablauf dieses Zeitraums einen Leasingvertrag für etwas völlig anderes abschließen und Ihre gesamte Ausrüstung aufrüsten.

Wenn Sie die Kosten mit dem Leasing verteilen, können Sie sich möglicherweise auch etwas mehr als einen Kauf leisten – was Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschafft und es Ihrem Unternehmen ermöglicht, über einen kurzen Zeitraum schneller zu florieren.

Herausforderungen

Sie sind auf lange Sicht dabei! Zumindest so lange, wie Sie einen Mietvertrag abschließen. Wenn Sie einen Mietvertrag für drei oder fünf Jahre abschließen, zahlen Sie möglicherweise noch immer für die Ausrüstung, lange nachdem Sie sie nicht mehr benutzen.

Wenn Sie sich dazu entschließen, zweieinhalb Jahre nach einer fünfjährigen Pacht auf neue Geräte umzurüsten, müssen Sie mit ziemlicher Sicherheit entweder die Pachtzeit erheblich verlängern, Ihre Zahlungen um eine beträchtliche Marge erhöhen oder möglicherweise beides. In den meisten Fällen kostet Sie das Leasing weit mehr als Kauf oder Miete.

Miete von Fahrzeugortungsgeräten

Vorteile

Einige würden behaupten, dass das Mieten von kleinen technischen Geräten irgendwo zwischen Kauf und Leasing liegt. Es hat viele Vorteile von beiden und nur wenige Nachteile.

Erstens bietet es die anfänglichen finanziellen Vorteile des Leasings, aber ohne die langfristige Verpflichtung. Viele Unternehmen bieten die Miete von Ortungsgeräten über einen kürzeren Zeitraum, beispielsweise ein Jahr, an, statt über drei oder fünf Jahre, wie beim Leasing. Das bedeutet, dass Sie die gewünschte Technologie sofort einsetzen können, ohne einen anfänglichen großen finanziellen Aufwand und auch ohne sich für viele Jahre an die Lösung zu binden.

Außerdem haben Sie einen sehr einfachen Prozess, da das Unternehmen, von dem Sie mieten, einen Großteil des Risikos übernimmt. Sie zahlen alle Kosten, um das Tracking-Kit von der Herstellung bis zur Implementierung zu erhalten, und Sie zahlen einfach eine Mietgebühr an sie, um es zu nutzen.

Wenn Sie mit dem Kit fertig sind, geben Sie es entweder ohne zusätzliche Kosten an die Firma zurück oder Sie rüsten es auf die neueste Technologie auf, und in den meisten Fällen geschieht dies ohne zusätzliche Kosten pro Monat.

Das Mieten Ihrer Fahrzeugverfolgungsausrüstung ermöglicht es Ihnen, völlig flexibel zu bleiben, ohne langfristige Verpflichtungen einzugehen, was angesichts der jüngsten finanziellen Instabilität auf der ganzen Welt keine schlechte Sache ist.

Herausforderungen

Es gibt nicht viele Herausforderungen beim Verleih – die wichtigste, die wir uns vorstellen können, ist, dass Sie mehr Geld für die gleiche Ausrüstung bezahlen müssen, wenn Sie diese für einen längeren Zeitraum mieten.

Die meisten Menschen, die sie mieten, tun dies jedoch, damit sie alles sehr flexibel halten und leicht aufrüsten können, wenn die Technologie es erfordert oder wenn sie einfach nur eine Änderung wünschen.

Insgesamt muss die Entscheidung auf Ihren individuellen Bedürfnissen als Unternehmen basieren. Wir würden Unternehmen nur dazu ermutigen, ihre eigene Position zu überdenken, was für sie finanziell vorteilhaft ist, und den Kauf von technischen Geräten sorgfältig zu planen – es kann durchaus sein, dass sie veraltet sind, bevor Sie die Kosten dafür bezahlt haben.

Fahrzeugverfolgungskosten für Unternehmen

Es ist leicht einzusehen, warum Fahrzeugverfolgungssysteme in einer Vielzahl von Branchen, von der Logistik und Fertigung bis hin zu Taxiunternehmen und Kurierdiensten, so beliebt geworden sind. Egal, ob Sie Kochtöpfe verkaufen oder Titan transportieren – wenn Sie genau wissen, wo sich Ihre Fahrzeuge befinden und wie sie gefahren werden, kann Ihr Unternehmen produktiver, effizienter, sicherer und nachhaltiger werden und Sie können damit auch einen echten Unterschied für Ihr Geschäftsergebnis machen.

Wovon hängen die Kosten für die Fahrzeugverfolgung ab?

Wie bei jedem technischen Produkt gibt es auch bei der Fahrzeugverfolgung eine große Anzahl von Optionen. Der Preis, den Sie erwarten können, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, unter anderem

Die von Ihnen gewählte Marke

Ob Sie sich für den Kauf eines Tracking-Systems oder für das Leasen eines solchen entscheiden (dies wird hier ausführlich behandelt).

Ihre Installationsoptionen; werden Sie einen DIY-Ansatz wählen oder einen Fachmann einstellen? (Wenn Sie sich für eine Heimwerkerinstallation entscheiden, sollten Sie sich unbedingt unseren Leitfaden zur Installation der Fahrzeugverfolgung ansehen).

Wartung – dies hängt sehr stark vom gewählten System und dem Standort des Tracker ab, aber es kann eine monatliche oder jährliche Wartung erforderlich sein, die mit Kosten verbunden sein kann.

Kosten der Fahrzeugverfolgung nach Flottengröße

Die Größe Ihres Fuhrparks wirkt sich auf zwei Arten auf die Gesamtkosten Ihres Fahrzeugverfolgungssystems aus. Die erste ist offensichtlich – je mehr Fahrzeuge Sie verfolgen, desto mehr zahlen Sie. Je mehr Fahrzeuge Sie verfolgen, desto wahrscheinlicher ist es jedoch, dass Sie erweiterte Funktionen wie Live-Verfolgungsdaten benötigen (siehe Tabelle oben) – und desto mehr zahlen Sie daher pro Fahrzeug.

Zusätzliche Kosten der Fahrzeugverfolgung

Es wird deutlich, dass die „Fahrzeugverfolgungskosten“ so etwas wie ein breiter Schirm sind, der eine ganze Reihe von festen und zusätzlichen Kosten abdeckt. Hier ist eine kurze Erklärung, wie sich einige dieser Gebühren auf die Gesamtkosten Ihres Fahrzeugverfolgungssystems auswirken könnten:

Installation

Die Installation Ihrer Systeme kann knifflig und zeitaufwendig sein, daher könnte es besser sein, jemanden zu beauftragen, diese Aufgabe zu übernehmen. Wenn Sie sich für den DIY-Ansatz entscheiden, erfahren Sie auf unserer Seite zur Installation eines Fahrzeugtrackers alles, was Sie wissen müssen.

Aktualisierungen

Es kann sehr kostspielig sein, dass Ihr System vollständig auf dem neuesten Stand ist. Prüfen Sie, wie oft Ihr Tracker aktualisiert werden muss, und überlegen Sie, wie logistisch die Aktualisierung der Tracker einer ganzen Flotte ist.

Roaming-Gebühren

Da GPS-Ortungssysteme über eine SIM-Karte arbeiten, werden Ihnen für das Daten-Roaming außerhalb der normalen Grenzen Gebühren berechnet. Achten Sie also darauf, diese bei der Auswahl eines Fahrzeug-Ortungssystems zu überprüfen. Wenn Sie Ihr Fahrzeugverfolgungsgerät mieten, werden alle Schäden, die an der Ausrüstung verursacht werden, mit zusätzlichen Kosten berechnet.

Wartung

Es braucht Zeit, Sorgfalt und Aufmerksamkeit, um Ihre Tracker sauber und ordentlich zu halten und sie täglich zu überprüfen. Das kostet nicht viel, aber es ist eine Überlegung wert, wenn Sie investieren.

Kaufen vs. Mieten eines Fahrzeugverfolgungssystems für Ihr Unternehmen

Die Entscheidung zwischen Kauf oder Miete eines Fahrzeugverfolgungssystems ist eine wichtige Entscheidung, aber eine, auf die es keine richtige Antwort gibt. Beide haben Vor- und Nachteile, die eine Überlegung wert sind. Welche Option für Sie die richtige ist, hängt also von den Umständen Ihres Unternehmens ab und davon, wie Sie es betreiben wollen.

Arten von Flottenverfolgungsverträgen: unbefristet vs. Abonnement-basiert

Eng verbunden mit der Frage Kaufen vs. Mieten sind unbefristete und auf Abonnements basierende Verträge. Bei einem unbefristeten Vertrag/Lizenz kaufen Sie sowohl das Gerät als auch die Software im Voraus und können es dann mit geringen monatlichen Kosten so lange nutzen, wie Sie wollen.

Bei einer Lizenz auf Abonnementbasis zahlen Sie eine monatliche Gebühr, um sowohl die Tracking-Geräte als auch die Software weiterhin nutzen zu können.

Preisvergleich für Fahrzeugortungssoftware

Wir nähern uns dem Ende unseres ausführlichen Leitfadens zu den Kosten der Fahrzeugverfolgung. Egal, ob Sie mieten oder kaufen möchten, wir haben hervorgehoben, wie Sie das beste Angebot erhalten und worauf Sie achten müssen, um unerwartete Zusätze zu Ihrer Rechnung zu vermeiden.

Sind Sie auf dem Laufenden? Dann ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um die perfekte Fahrzeugverfolgungslösung für Ihr Unternehmen zu finden. Füllen Sie einfach einige Details aus, und Sie erhalten eine Reihe von maßgeschneiderten Angeboten von unserer handverlesenen Auswahl an Anbietern von Fahrzeugverfolgung.

Wie viel kostet der Einbau eines GPS-Fahrzeugortungsgerätes in Ihr Auto?

Unsere spezielle Seite über die Installation von Fahrzeugortungsgeräten enthält alle Informationen, aber die Kosten hängen im Wesentlichen vom gewählten Ortungsgerät ab und davon, ob Sie es selbst installieren können. Wenn Sie das können, dann können Sie vielleicht ein paar Euro sparen, indem Sie Geräte in Ihre Fahrzeuge einbauen, aber Sie müssen diese Ersparnis gegen die verlorene Produktivität und den Stress, den Sie durch den Selbstbau haben, abwägen.

Ist ein Fahrzeug-Tracker den Preis wert?

Betrachten Sie es als eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens – das ausgegebene Geld wird Ihr Unternehmen effizienter, produktiver und profitabler machen und Ihnen dabei helfen, neue Geschäfte zu gewinnen, Kosten zu senken, Zeit zu sparen und einen echten Einfluss auf Ihre Branche zu nehmen.

Was ist das beste Trackingsystem?

Es gibt keine Antwort auf diese Frage – welches System das richtige für Sie ist, hängt von den Umständen und Bedürfnissen Ihres Unternehmens ab. Eine umfassende Übersicht über einige der führenden Systeme auf dem Markt finden Sie auf unserer speziellen Seite über die besten Fahrzeugverfolgungssysteme.

Tipps, um die Kosten für die Fahrzeugverfolgung auf ein Minimum zu beschränken

Beim Vergleich von Fahrzeugverfolgungssystemen gibt es viele Dinge zu berücksichtigen, von der Vertragsdauer bis zu den Kosten für die Ausbildung. Hier sind fünf großartige Tipps, um die Kosten für die Fahrzeugverfolgung im Griff zu behalten und sicherzustellen, dass Sie nicht zu viel bezahlen.

Es mag offensichtlich klingen, aber schauen Sie sich den gesamten Markt an und betrachten Sie nicht nur eine Marke. Schließlich müssen Sie wissen, was es da draußen gibt, um zu wissen, dass Sie das richtige Geschäft für Sie haben.

Der beste Weg, dies zu erreichen, ist es, Angebote zu erhalten, die speziell auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens sowie auf die Größe Ihrer Flotte zugeschnitten sind.

Bedenken Sie dies, wenn Sie Anbieter von Fahrzeugverfolgung vergleichen, und beachten Sie die Verfahren und Preispunkte, die mit der Aufnahme weiterer Fahrzeuge in Ihren Vertrag verbunden sind. Wenn der Sprung von einer kleinen zu einer mittelgroßen Flotte so aussieht, als würde er eine beträchtliche Summe kosten, dann müssen Sie sich möglicherweise nach anderen Anbietern umsehen.

European Diesel Card Limited, Trading Address: Unit 1, Floor 1-4, Chalfont Square, Old Foundry Road, Ipswich, IP4 2A, United Kingdom
Lang - de-de
Lang substr - de