Tankkarten vergleichen

Tankkarten vergleichen

  • Deutschlands größte Auswahl an Tankkarten und Tarifen
  • Shell, Esso, OMV, Avia, Eni, JET, Star und mehr
  • Tankkarten bieten Rechnungen mit Mehrwertsteuerrückerstattung, einfache Spesenverwaltung und Preisnachlässe
JET
Shell
DKV
OMV
Sprint
Avia
Hoyer
Hem
eni
BayWa
Esso
Tamoil
Mit der Wahl der richtigen Tankkarte spart Ihr Unternehmen Zeit und Geld

Mit der Wahl der richtigen Tankkarte spart Ihr Unternehmen Zeit und Geld

Tankkarten sind ein Mittel zur Bezahlung von Kraftstoff für Unternehmen. Ihre Fahrer tanken mit einem kurzfristigen Kredit, und Sie bezahlen anschließend eine einzige Rechnung. Sie können zwischen Karten der führenden Energieversorger und Mehrmarkenkarten wählen, die Ihnen eine größere Auswahl bieten.

tankkarten vergleich

Sparen Sie Geld bei Ihren Treibstoffkosten mit einer Kontoverwaltungssoftware
Ihr Unternehmen kann jeden Cent, den es für Kraftstoff ausgibt, überwachen, so dass Sie Einsparungsmöglichkeiten schnell erkennen können.

Reduzieren Sie Ihren Verwaltungsaufwand
Ihr Unternehmen kann seine Buchhaltung für den gekauften Diesel und das Benzin automatisieren, da Ihre Kraftstofftransaktionen automatisch erfasst werden.

Einfache Rückforderung der Mehrwertsteuer auf Kraftstoff
Mit herunterladbaren Arbeitsblättern ist es einfach, die Mehrwertsteuer von Finanzamt zurückzufordern.

Wie iCompario funktioniert

Wir finden Rabattpreise.

iCompario kann die besten Tankkartentarife finden und Rabatte aushandeln, die Sie sonst nirgendwo finden werden.

Wir filtern die Optionen.

Anhand der Informationen, die Sie an uns übermitteln, filtern wir die Tankkartenoptionen und holen für Sie Angebote und Kostenvoranschläge ein.

Erhalten Sie die besten Tankkarten.

Wenn Ihnen die von uns empfohlene Karte gefällt, können wir Ihnen bei der Beantragung helfen. Wenn nicht, besprechen wir mit Ihnen unverbindlich alle Optionen.

Unser Ziel ist, dass Sie Zeit und Geld sparen. Wir sind Experten darin, den Markt zu durchforsten, die besten Angebote ausfindig zu machen und diese an Sie weiterzugeben.

Wer sind wir?

Wer sind wir?

iCompario wird von einem kleinen Team von Fachleuten betrieben, die über einen 25-jährigen Branchenhintergrund in den Bereichen Fahrzeugverfolgung, Kraftstoffverkauf, Telekommunikation, Finanzforschung, Marketing und IT verfügen. Wir haben iCompario im Jahr 2017 ins Leben gerufen und das ursprüngliche Team ist immer noch zusammen, aber es wächst dynamisch!

Lesen Sie mehr über iCompario

Beschäftigen Sie sich erstmals mit Tankkarten?

Beschäftigen Sie sich erstmals mit Tankkarten?

Mit Tankkarten können Sie Preisnachlässe erhalten, Mehrwertsteuerrückforderungen und Steuererklärungen beschleunigen und Firmengelder vor Missbrauch schützen. Finden Sie mehr heraus

Möchten Sie etwas lesen?

Tankkarten von Top-Marken

Tankkarten von Top-Marken

Shell BayWa JET Avia Esso

Häufig gestellte Fragen

Eine Tankkarte wird als Zahlkarte für Benzin, Diesel und andere Kraftstoffe an Tankstellen verwendet.

Anstatt mit Bargeld oder Firmenkreditkarte können Sie und Ihre Mitarbeiter mit Tankkarten viel sicherer und bequemer Ihre Zahlungen tätigen. Damit haben Sie eine bessere Kontrolle über Ihre Firmenausgaben, vereinfachen die Überwachung der Kraftstoffausgaben und können beim Kraftstoffkauf sogar Geld sparen.

Es gibt verschiedene Kartentypen, abhängig von der Größe Ihrer Flotte, dem Einsatzgebiet und Ihren durchschnittlichen Kraftstoffausgaben.

Tankkarten funktionieren wie Firmenkreditkarten für Transportkosten. Sie ermöglichen Ihren Fahrern die Bezahlung von Diesel, Benzin und anderen fahrzeugbezogenen Besorgungen auf Kredit.

Im Gegensatz zu normalen Kreditkarten legen viele Tankkartenanbieter wöchentliche, vierzehntägige oder längere Zahlungsfristen fest. Die Fristen richten sich z. B. nach der Bonität Ihres Unternehmens.

Wenn Sie Ihren Kraftstoff jetzt kaufen, aber erst später bezahlen, kann das Ihr Cashflow-Management begünstigen. Die meisten Kartenanbieter bitten darum, ein Lastschriftverfahren einzurichten, damit Zahlungstermine eingehalten und nicht vergessen werden.

Wenn Sie keine hohe Bonität vorweisen können, bieten einige Tankkartenanbieter eine Vorauszahlungsvereinbarung an. Ihr Unternehmen bezahlt in dem Fall den Kraftstoff für eine Woche im Voraus und Ihre Fahrer greifen jedes Mal, wenn sie Kraftstoff kaufen, auf diesen Guthaben zurück.

Die Auswahl der passenden Tankkarte ist mittels iCompario ganz einfach. Sie hängt von sechs Fragen ab:

1. Wie groß ist Ihr Fuhrpark?
2. Welche Arten von Fahrzeugen haben Sie?
3. Wo sind sie im Einsatz, lokal oder landesweit?
4. Verwenden Sie Kraftstoff von verschiedenen Anbietern oder nur Hightech-Diesel von einer der führenden Mineralölgesellschaften?
5. Wie viel Diesel oder Benzin kaufen Sie normalerweise pro Monat?
6. Hat Ihr Unternehmen bestimmte zusätzliche Anforderungen an eine Tankkarte?

iCompario macht die Auswahl mit unserem Vergleichstool einfach. Geben Sie Ihre Daten ein und wir fragen Ihre Anforderungen in unserer Datenbank ab. Diese enthält 95 % der vorliegenden Informationen aller Tankkarten in Deutschland. Wir verwenden diese Informationen, um eine Auswahlliste der für Sie am besten geeigneten Tankkarten zu erstellen.

Das Ergebnis ist, dass Sie nicht einfach eine passende Karte aus den verfügbaren Optionen auswählen. Sie bekommen stets die beste Karte für Ihr Unternehmen, basierend auf Ihren individuellen Bedürfnissen.

Bei Tankkarten gibt es zwei Haupttarife für Ihren Diesel- und Benzinverbrauch: Pumpenpreise und Festpreise.

Der Pumpenpreis ist so einfach, wie er klingt. Sie tanken und bezahlen mit Ihrer Tankkarte den an der Zapfsäule angezeigten Betrag, so wie Sie es auch sonst tun würden.

Einige Karten bieten eine abgewandelte Form an. In dem Fall können Sie bestimmte Stationen benennen, an denen Sie einen bestimmten Rabatt auf den Zapfpreis erhalten. Diese Rabatte machen in der Regel nur Centbeträge aus. Mit der Zeit summieren sie sich jedoch.

Der Wochen- bzw. Handelspreis ist ein landesweiter Festpreis, der wöchentlich festgelegt wird und auf den Großhandelspreisen für Kraftstoff basiert.

Jede dieser beiden Optionen hat ihre Vor- und Nachteile.

Der Vorteil des Bezahlens an der Zapfsäule ist, dass der Preis von einem Tag auf den anderen Tag sinken kann. Der Nachteil ist, dass er aber ebenso steigen kann.

Das Gute am Bezahlen eines Festpreises ist, dass Sie Ihre Kraftstoffkosten im Voraus planen und verwalten können. Negativ könnte sein, dass Sie zu bestimmten Zeiten im Monat mehr als den Marktwert bezahlen müssen.

Sie können eine ganze Reihe fahrzeugbezogener Artikel mit einer Tankkarte kaufen, neben Benzin und Diesel also z. B. auch AdBlue, Öle und Schmierstoffe. Das ist vorteilhaft, wenn etwa Ihre Fahrer nicht im Depot sind und die AdBlue- oder Ölwarnleuchte aufleuchtet.

Je nach Kaufkategorie Ihrer Karte können Sie auch verschiedene Produktgruppen hinzufügen wie z. B. Lkw-Wäsche, ausgewählte Mautgebühren und Lkw-Parken.

Einige Karten sind für Reisen in Europa konzipiert. Ihre Fahrer können damit die wichtigsten Mautstraßen in ganz Europa bezahlen einschließlich nordeuropäischer Eurovignetten und südeuropäischer Autobahnen und Mauttunnel. Diese Karten werden manchmal mit einem elektronischen Sender geliefert, der die Zahlungen automatisiert, wenn Ihre Fahrzeuge die Sensoren passieren.

Gegen eine Abonnementgebühr bieten einige dieser Kartenanbieter auch einen europäischen Mehrwertsteuer-Rückforderungsservice für alle Länder, in denen Ihre Fahrer unterwegs sind.

Was Sie schlussendlich für Ihre Tankkarten zahlen, hängt von den spezifischen Karten ab, die Sie für Ihr Unternehmen ausgewählt haben, wobei die Kosten jeder Option leicht variieren.

Hier finden Sie die Gebühren, die Sie möglicherweise bei der Anmeldung für eine Tankkarte bezahlen müssen. Dies sind die wichtigsten:

  • Kontogebühr
  • Jährliche Tankkartengebühr
  • Gebühr für geplatzte Abbuchungen
  • Gebühr für die Nichtnutzung der Karte
  • Clean Air Partnership (Obergrenze)
  • Änderung des Firmennamens auf Ihren Tankkarten
  • Gebühr für Notfall-Kreditfazilität
  • Betrugsschutz
  • Verspätete Zahlung
  • Ersatz für verlorene/gestohlene/beschädigte Karte
  • Gebühr für Mindestnutzung
  • Gebühr für Papierrechnung
  • Standortfreigabe
  • Zuschläge (z. B. Mautgebühren)

Da jede dieser Gebühren von Anbieter zu Anbieter variiert, ist es schwer zu sagen, wie hoch die Gesamtkosten für eine typische Karte sein werden.

Die wichtigsten Kosten sind jedoch die jährlichen Tankkartengebühren. Diese liegen in der Regel zwischen maximal 20 € und 0 €.

Tankkarten können nur für Transportausgaben verwendet werden, während man mit Kreditkarten so ziemlich alles bezahlen kann.

Wenn ein Mitarbeiter eine Firmenkreditkarte hat, kann er alles kaufen. Das kann jedoch dazu führen, dass man viele Stunden damit verbringt, die Kreditkartenabrechnungen zu überprüfen, um Treibstofftransaktionen herauszufiltern.

Tankkarten hingegen sind auf den Kauf von Kraftstoff und Transportprodukten beschränkt und können nicht für den Kauf sonstiger Kleinigkeiten an der Tankstelle verwendet werden. Die Anbieter von Tankkarten geben Ihnen eine genau aufgeschlüsselte Liste, in der Sie genau nachlesen können, wann, wo und was mit der Karte bezahlt wurde.

Fazit: Tankkarten reduzieren den Verwaltungsaufwand und verringern das Risiko unberechtigter Treibstoffausgaben für private Zwecke sowie für nicht treibstoffbezogene Artikel.

Einzelunternehmer, kleine bis mittlere Unternehmen und multinationale Unternehmen können alle eine Tankkarte erhalten, sofern sie die für die Akzeptanz erforderlichen Kriterien erfüllen.

Sie müssen ein eingetragenes Unternehmen oder Einzelunternehmer sein.

Außerdem müssen Sie eine Bonitätsprüfung bestehen, um eine Tankkarte zu erhalten. Obwohl die Bedingungen weniger streng sind als bei anderen Finanzprodukten (z. B. Krediten), müssen Sie dennoch nachweisen, dass Sie in der Lage sind, Ihre Schulden regelmäßig zu bezahlen.

Sollten Sie nicht über eine ausreichende Bonität verfügen, gibt es einige Tankkartenanbieter, die Ihnen möglicherweise trotzdem Tankkarten mit einer Vorauszahlungsvereinbarung zur Verfügung stellen können. In diesem Fall zahlt Ihr Unternehmen den Kraftstoff für eine Woche im Voraus und Ihre Fahrer greifen jedes Mal, wenn sie Kraftstoff kaufen, auf diesen Guthaben zurück.

Tankkarten sind eine gute Idee, wenn Sie als Unternehmer nach Möglichkeiten suchen, die Kosten Ihres Fuhrparks effizienter zu verwalten.

Sie bieten fünf wesentliche Vorteile.

1. Reduzieren Sie den Verwaltungsaufwand

Ihr Verwaltungsteam muss die Einkäufe nicht anhand von Papierquittungen protokollieren, da die Tankkarten Ihre treibstoffbezogenen Transaktionen elektronisch aufzeichnen und die Mehrwertsteuer ausweisen.

2. Sie vereinfachen Ihre Buchhaltung

Apps und Websites für Tankkartenkunden erstellen staatlich anerkannte Rechnungen, die es Ihnen erleichtern, genaue Ausgaben einzureichen und die Mehrwertsteuer für Ihre Kraftstoffeinkäufe zurückzufordern.

3. Sie erhalten Tankrabatte

Mit vielen Tankkarten können Sie Diesel und Benzin zum Händlerpreis kaufen. Das heißt: Ihr Unternehmen gibt weniger Geld für das Betanken seiner Fahrzeuge aus.

4. Mautgebühren einfach bezahlen

Mit Tankkarten können Sie Mautgebühren in Europa bezahlen. Das erspart Ihnen mitunter Stress und Wartezeiten, wenn Ihr Unternehmen Waren über Autobahnen transportiert.

5. Sie reduzieren das Risiko von Betrug

Tankkartentransaktionen sind eine sichere und überwachte Zahlungsmethode. Sie trägt dazu bei, das Risiko von Kartenbetrug oder Geldverlust zu verringern, wenn Ihre Fahrer z. B. Opfer von Diebstahl werden.

Einer der größten Vorteile von Tankkarten ist, dass sie die Rückforderung der Mehrwertsteuer auf Ihre Benzin-, Diesel- und anderen Transportausgaben einfacher machen.

Jede Transaktion, die Sie mit Ihrer Tankkarte tätigen, wird elektronisch aufgezeichnet. Diese Daten werden verwendet, um staatlich anerkannte Rechnungen mit allen Informationen zu erstellen. Diese brauchen Sie, um die Mehrwertsteuer auf die von Ihnen getätigten geschäftlichen Kraftstoffkäufe zurückzufordern.

Wichtig ist zu wissen, dass Sie die Mehrwertsteuer für Geschäftskraftstoffe bis zu drei Jahre nach Kauf zurückfordern können. Hierfür benötigen Sie allerdings die Quittungen als Nachweis.

Sie können mehr über die Rückforderung der Mehrwertsteuer auf Benzin und Diesel erfahren, indem Sie die Website der britischen Regierung zu den Kfz-Kosten besuchen.

Tankkartenanbieter geben Ihnen Login-Daten für eine Kontoverwaltungssoftware, die Sie als App oder in Ihrem Browser nutzen können.

Dieser Online-Service versendet Ihre Rechnungen elektronisch. Sie können Transaktionen nach Karte, Fahrzeug oder Fahrer einsehen sowie schnell und einfach zusätzliche Karten bestellen oder verlorene Karten sperren.

Um die Sicherheit zu erhöhen, können Sie Warnmeldungen einrichten, damit Sie sofort erfahren, wenn z. B. mit einer Tankkarte ein ungewöhnlich großer Einkauf getätigt oder wenn eine Karte in kurzer Zeit mehrfach verwendet wird.

Sie können Berichte über Kartennutzung, Kilometer pro Liter und andere Daten einsehen, die Ihnen helfen, Ihre Kraftstoffausgaben zu analysieren und besser zu kontrollieren.

Sie können auch frühere Rechnungen herunterladen.

Es gibt eine Vielzahl von Tankkartenoptionen für Flottenbetreiber.

Dazu gehören Karten, die von den größten Mineralölmarken angeboten werden. Mit diesen können Sie deren nationales Netzwerk nutzen, um hochwertigen Kraftstoff zu kaufen. Einige Karten bieten auch kleinere lokale Ketten an. Schließlich gibt es noch Nischenkarten, die für den Kauf von Diesel in großen Mengen oder für Flotten, die im Ausland arbeiten, geeignet sind.

Es kann mitunter schwierig sein, sich für eine Karte zu entscheiden, da viele von ihnen sehr ähnliche Funktionen und Vorteile bieten (insbesondere Karten derselben Marke).

Dennoch ist es wichtig, eine Tankkarte mit genau den spezifischen Merkmalen zu finden, die Ihr Unternehmen benötigt - angefangen bei den angebotenen Kraftstoffarten bis hin zum verfügbaren Versicherungsschutz.

Mit dem Vergleichstool von iCompario können Sie leicht herausfinden, welche Tankkartenoptionen für Ihr Unternehmen verfügbar sind. Geben Sie einfach Ihre Anforderungen ein und es werden Ihnen alle verfügbaren Karten angezeigt, die Ihre Anforderungen erfüllen.

Die Verwendung einer Tankkarte ist so einfach wie die Verwendung einer Kreditkarte. Alles, was Sie tun müssen: Betanken Sie Ihr Fahrzeug an der Zapfsäule, wählen Sie zusätzliche fahrzeugbezogene Produkte aus, die Sie benötigen (z. B. Öl, AdBlue oder eine Autowäsche), und gehen Sie dann zur Kasse. Dort wird der Kauf verbucht.

Wie bei einer Kreditkarte wird das Geld, das ausgegeben wurde, nicht sofort von Ihrem Firmenkonto abgebucht. Stattdessen erhalten Sie eine einzige Rechnung, die alle Einkäufe eines bestimmten Zeitraums (entweder pro Woche oder pro Monat) zusammenfasst. Ihr Unternehmen rechnet diese Ausgaben dann mit dem Tankkartenanbieter ab.

Bei den meisten Unternehmen muss die Rechnung wöchentlich beglichen werden. Die Anbieter bieten Ihnen mitunter einen Zahlungsplan an, basierend auf der Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens. Für die Zahlungen richten die meisten Unternehmen einen Lastschrifteinzug ein. Um Ihre Rechnung zu überprüfen oder die Ausgaben nachzuverfolgen, die sich im Laufe einer Woche ansammeln, bieten viele Kartenanbieter ein Online-Kontoverwaltungssystem an.

Tankkarten verfügen über einige wichtige Funktionen und bieten den Nutzern hilfreiche Vorteile. Zu diesen Funktionen gehören Dinge wie eine Kontoverwaltungssoftware, wöchentliche Festpreise für Kraftstoff und ein Tankstellenfinder.

Zu den wichtigsten Vorteilen gehören die Reduzierung des Verwaltungsaufwands und die Möglichkeit, Kraftstoff, Adblue und Mautgebühren jetzt zu kaufen und später zu bezahlen. Außerdem erhalten Sie Rechnungen mit den nötigen Informationen, um die Mehrwertsteuer für Kraftstoff einfach vom Finanzamt zurückzufordern.

Diese Funktionen und Vorteile sind jedoch nur für Transportunternehmen mit Berufskraftfahrern geeignet und nicht für Privatpersonen, die ihre Fahrzeuge zum Vergnügen fahren.

Wenn Sie einen Fuhrpark betreiben, dann ist es höchstwahrscheinlich günstig für Sie, sich eine Tankkarte zuzulegen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug aber nur für private Zwecke nutzen, dann können Sie keine Tankkarte bekommen.

Tankkarten durchsuchen

Tankkarten durchsuchen